SCHÄDLICHE AUSWIRKUNGEN VON UV-STRAHLUNG VERSTEHEN

Ultraviolette (UV) Strahlung ist eine Art elektromagnetischer Strahlung, die von der Sonne und künstlichen Quellen wie Solarien stammt. Während UV-Strahlung einige positive Wirkungen hat, wie etwa die Unterstützung der körpereigenen Produktion von Vitamin D, kann sie auch schädlich für die menschliche Gesundheit sein. In diesem Artikel untersuchen wir die verschiedenen Arten von UV-Strahlung und die möglichen gesundheitlichen Auswirkungen, die mit der Exposition verbunden sind.

 

Arten der UV-Strahlung:

UV-Strahlung kann je nach Wellenlänge in drei Kategorien eingeteilt werden:

 

  1. UVA (320-400 nm): UVA-Strahlung macht den Großteil der UV-Strahlung aus, die die Erdoberfläche erreicht. Es dringt tief in die Haut ein und wird mit Hautalterung und Faltenbildung in Verbindung gebracht. UVA-Strahlung wird auch mit einigen Arten von Hautkrebs in Verbindung gebracht.

  2. UVB (280-320 nm): UVB-Strahlung ist für Sonnenbrände verantwortlich und die Hauptursache für Hautkrebs. Sie dringt nicht so tief in die Haut ein wie UVA-Strahlung.

  3. UVC (100–280 nm): UVC-Strahlung ist die gefährlichste Form der UV-Strahlung. Es wird vollständig von der Erdatmosphäre absorbiert und gelangt nicht an die Oberfläche.

UV-STRAHLUNG UND IHRE SCHÄDLICHEN AUSWIRKUNGEN VERSTEHEN

Schädliche Wirkung von UV-Strahlung:

  1. Hautkrebs: UV-Strahlung ist die Hauptursache für Hautkrebs. Es schädigt die DNA in Hautzellen und führt zu Mutationen, die zu Krebs führen können. Das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken, steigt mit der Zeit, je mehr UV-Strahlung wir ausgesetzt sind.

  2. Vorzeitige Hautalterung: UVA-Strahlung kann tief in die Haut eindringen und zu vorzeitiger Hautalterung führen. Es baut Kollagen und Elastin ab, was zu schlaffer Haut, Falten und Altersflecken führt.

  3. Augenschäden: UV-Strahlung kann die Augen schädigen und das Risiko für Katarakte, Makuladegeneration und andere Augenprobleme erhöhen.

  4. Immunsuppression: UV-Strahlung kann das Immunsystem schwächen, wodurch es für den Körper schwieriger wird, Infektionen und Krankheiten abzuwehren.

 

mineral sunscreen face body spf30 tin plastic free
 
mineral sunscreen daily face tinted tube spf-30

 

Schutz vor UV-Strahlung:

  1. Tragen Sie Schutzkleidung: Bedecken Sie Ihre Haut mit langärmeligen Hemden, Hosen und Hüten. Wählen Sie Kleidung aus dicht gewebten Stoffen, die einen besseren Schutz bieten.
  2. Sonnenschutz verwenden: Tragen Sie einen Breitband-Sonnenschutz mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30 auf alle exponierten Hautstellen auf. Alle zwei Stunden oder häufiger erneut auftragen, wenn Sie schwimmen oder schwitzen.
  3. Schatten suchen: Bleiben Sie im Schatten, wenn die Sonne am stärksten scheint, normalerweise zwischen 10 und 16 Uhr
  4. Tragen Sie eine Sonnenbrille: Tragen Sie eine Sonnenbrille, die 100% UV-Schutz bietet, um Ihre Augen vor Schäden zu schützen.

 

UV-Strahlung kann für die menschliche Gesundheit sowohl nützlich als auch schädlich sein. Während es für die Produktion von Vitamin D wichtig ist, sich einer gewissen UV-Strahlung auszusetzen, kann eine zu hohe Belastung zu Hautkrebs, vorzeitiger Hautalterung, Augenschäden und Immunschwäche führen. Indem wir Maßnahmen ergreifen, um uns vor UV-Strahlung zu schützen, können wir das Risiko dieser schädlichen Auswirkungen verringern und die Vorteile der Sonne sicher genießen.